Obstbäume

Ernten Sie ihre eigenen frischen Früchte

 
Obstbaeume
 
Die Kern- und Steinobstsorten werden in verschiedenen Baumformen herangezogen:

Der Hochstamm (180 cm Stammhöhe) eignet sich hauptsächlich zur Bepflanzung an Straßen und freien Feldern in Verbindung mit der Landwirtschaft.
 
Der Halbstamm (120 – 140 cm Stammhöhe) ist für größere und kleinere Obstkulturen besonders zu empfehlen.
 
Der Buschbaum (70 cm Stammhöhe) ist auf Zwergunterlage (schwach wechselnde Unterlage) veredelt und trägt daher schon sehr früh und reich. Wichtige Form für den kleinen Hausgarten.
 
Unsere reichhaltige Palette, von ca. 200 verschiedenen Sorten, beinhaltet auch viele alte Obstsorten, die besonders in den letzten Jahren immer mehr gewünscht werden. Alle Bäume erhalten Sie auch im Gesundheitstopf, der ein sofortiges Weiterwachsen gewährleistet.
 

Sorten:

Apfel, Birne, Kirsche, Marille, Zwetschke, Pfirsich, Nektarine, Walnuß, Maroni (Edelkastanie), Quitte, Mispel, …
 

Der Familienbaum


Das freut die ganze Familie. Für jeden eine eigene Sorte, auch wenn Sie in Ihrem Garten nur Platz für einen einzigen Obstbaum haben.
 
Ein Halbstamm von dem bis zu 5 verschiedene Apfel-, Birnen-, Zwetschken- oder Kirschensorten (sortenrein) zu verschiedenen Reifezeiten – von Sommer bis Herbst – in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen geerntet werden können.
 

Die Ballerina, die kompaktesten Säulenapfelbäume der Welt!


Durch die Attraktivität und Vielseitigkeit der Ballerina-Apfelbäume bekommt Ihr Garten ein neues Gesicht.
Im Frühling zieren zahlreiche Blüten girlandenartig die Ballerina-Bäume. Während des Sommers wachsen Trauben von Äpfeln für die herbstliche Ernte heran. Die Apfelpracht auf engstem Raum wird nur ca. 30 cm breit. Ballerina tragen so reichlich wie die wesentlich größeren traditionellen Apfelbäume.
 
Der schwierige, fachgerechte Rückschnitt des Apfelbaumes wird überflüssig. An Ballerina-Bäumen werden nur vereinzelt auftretende, zu lange Seitentriebe auf drei Augen zurückgeschnitten. Der aufrechte Wuchs wurde gezüchtet, damit die Früchte direkt am Stamm wachsen.
Alle Ballerina-Bäume sind im Gesundheitstopf, das heißt jederzeit pflanzbereit – ob im Frühjahr voll mit Blüten oder im Sommer voll mit Früchten.
 

Weiters in unserem Angebot:

Bolero, Charlotte, Flamenco, Maypole (Zierapfel), Polka, Waltz, …
 

Vorbereitung im Sommer – für eine reiche Ernte im nächsten Jahr


Damit im nächsten Jahr auch noch „gut Kirschen essen ist“ müssen Kirschenbäume und Weichselbäume im Sommer geschnitten werden. Am besten geschieht dies bei der Ernte oder kurz danach.
Der Schnitt beugt nicht nur dem so häufig zu beobachtenden Verkahlen der Baumkronen vor, sondern auch dem Gummifluss und der Zweigmonilia. Die Blühanlage für das kommende Frühjahr wird bereits im Sommer vorbereitet.
 
 
Tipps zur richtigen Pflege von Obstbäumen (als Pdf-Datei)