Nadelgehölz

Die gesunde Mischung von Pflanzen
in einer Gartenanlage
kommt nicht ohne Nadelgehölze aus

 
nadelgehoelz
 
Im Winter sind die Nadelgehölze im schneebedeckten Garten die grüne Hoffnung. Sie bieten den Vögeln Nistgelegenheiten und Wetterschutz, zudem auch Nahrung durch die in den Zapfen enthaltenen Samen.

Die Mannigfaltigkeit der Formen, die sich teils in elegantem Bau, teils wieder durch das bizarre Wachstum auszeichnen, gibt die Möglichkeit zu vielseitiger Verwendung.
Ob aufrecht schmal, über breitkegelig, breitwachsend bis bodenbedeckend, kein Wunsch bleibt unerfüllt.

Alle Nadelgehölze kommen aus unserer Baumschule, sind also an unsere Bodenbeschaffenheit gewohnt. Um ein sicheres Weiterwachsen zu gewähren, haben alle Nadelgehölze einen Erdballen oder sind in einem Gesundheitstopf erhältlich.


Sorten:


Tanne, Zeder, Gingko, Urweltmammutbaum, Lärche, Eibe, Lebensbaum, Hemlocktanne, Kriechwacholder, Serbische Fichte, Muschelzypresse, Zwergkiefer, …
 
 
Pflanzanleitung für Ballenpflanzen (als Pdf-Datei)